Ticker

Anzeige

Bessere Arbeitsbedingungen am neuen Ort

Die Firma Axel Wesemann - Land- und Bautechnik - verlagert ihren Sitz nach Rohrsen

Axel Wesemann (von links) mit Ehefrau Thorbjörg und Sohn Theo vor der Werkstatt in Rohrsen, Am Bahnhof 2, in der ab Dezember landwirtschaftliche Fahrzeuge und solche für den Bau gewartet und repariert werden. Am Samstag vorm 1. Advent ist von 11 bis 16 Uhr Tag der offenen Tür.

20.11.2022

Vor vier Jahren entstand die Idee, die Werkstatt für den Service an Fahrzeugen für die Landwirtschaft und den Bau in neue Betriebsräume zu verlegen, erklärt Axel Wesemann. Seine Werkstatt betreibt er bisher in Bakede, an der Schulstraße. ,,Vor drei Jahren habe ich dann dieses Areal in Rohrsen, Am Bahnhof 2, mit allen Gebäuden kaufen können. Einige Gebäudeteile habe ich inzwischen vermietet. In den sanierten Hallen, die mit Rolltoren versehen sind, werde ich künftig die Servicearbeiten an den Land- und Baumaschinen durchführen."

Durch die notwendigen Genehmigungsverfahren für die baulichen Maßnahmen und durch die Eigenleistungen, die Wesemann eingeplant hat, habe sich die Fertigstellung über drei Jahre hingezogen. In seiner neuen Werkstatt hat Axel Wesemann etwa dreimal so viel Platz wie in der bisherigen.

Mit Beginn des Monats Dezember werden alle Arbeiten am neuen Standort durchgeführt. Ins neue Jahr wird Wesemann zusammen mit zwei Gesellen - ein Auszubildender macht gerade seinen Abschluss- und einem neuen Auszubildenden starten. Außerdem arbeitet seine Frau, Thorbjörg Wesemann, im Büro mit.

,,Dann müssen wir nicht mehr vor der Tür arbeiten, weil die Halle vollgestellt ist. Das will ja auch keiner in der kalten Jahreszeit", sagt Wesemann.

Der Betrieb hat viele Stammkunden, die ihre Fahrzeuge zum Reifenwechsel oder für andere Servicearbeiten zu ihm bringen.

Außerdem vermietet Wesemann allerlei Geräte für Gartenbesitzer, zum Beispiel einen Minibagger, eine Stumpenfräse, eine Gartenfräse und ein Gerät zur Spaltung von Kaminholz.

Am Samstag, dem 26. November, zwischen 11 und 16 Uhr hoffen Axel und Thorbjörg Wesemann auf Besuch vieler Stammkunden, denen er im Rahmen eines Tages der offenen Tür seine neuen Werkstatträume zeigen möchte. Für Beköstigung ist gesorgt.

,,Das war hier auch früher eine Landmaschinenwerkstatt, die vor etwa sieben Jahren geschlossen wurde. Wir werden noch hinter dem Werkstattbereich einen Waschplatz einrichten, für den wir auch schon eine Genehmigung vorliegen haben. Und noch ein Vorteil: wir liegen hier verkehrstechnisch viel günstiger als in Bakede."

Auch die Räume für das Personal der Werkstatt sind deutlich komfortabler. Es gibt eine Küche mit Herd, Kühlschrank und Spülmaschine, in der man sich einen Kaffee kochen und sich zum Frühstück treffen kann. Es gibt ein Büro für den Chef und eins für seine Frau, in dem die Verwaltungsarbeit erledigt wird.

Jetzt in neuen Räumen
26.11. von 11 - 16 Uhr
Tag der offenen Tür
Am Bahnhof 2 • Rohrsen


Am Bahnhof 2
31848 Bad Münder
Telefon 0 50 43 / 98 90 971

Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt