Anzeige

Draußen sitzen, den Sommer genießen – mit Sicherheit!

  


21.06.2021

Der Sommer ist endlich da – und bringt genau das richtige Wetter für einen Besuch im Biergarten mit. Wenn dann auch noch die Fußball-EM lockt, zieht es viele Menschen in die heimischen Biergärten, auf die Terrassen der Kneipen und Restaurants. „Außengastronomie“, das ist in den vergangenen Wochen zu einer Art Zauberwort geworden, zu einem Symbol für den Weg aus den Lockdown-Monaten.

Die heimischen Gastronomen, sie sind jedenfalls bereit für ihre Besucher: Mit strikten Hygienekonzepten, mit der Erfahrung aus dem Vorjahr, haben sie es geschafft, sich zwischen maximalem Service und der Einhaltung der Regeln einzuspielen und den Gästen ein tolles Erlebnis zu bescheren. Und wenn es draußen doch mal kühl oder gar regnerisch wird: Auch die Innengastronomie ist wieder geöffnet, ganz ohne Testpflicht, Sperrstunde und Mengenbegrenzung. Drinnen wie draußen sind auch Veranstaltungen unter Einhaltung der Coronaregeln des Landes möglich. Eine Faustregel dabei: Draußen ist sicherer als drinnen, sitzend ist sicherer als stehend. Bitte informieren Sie sich je nach Plan vorab über die genauen Vorschriften.  

Genießen Sie aber in jedem Fall das Angebot der heimischen Gastronomie: Reservieren Sie sich womöglich einen Tisch, um gerade an sehr gefragten Tagen und zu sehr beliebten Uhrzeiten nicht enttäuscht wieder gehen zu müssen. Denn einige Restaurants haben auch außen weniger Plätze als gewohnt zur Verfügung, um die Mindestabstände einhalten zu können.

Also: Nutzen Sie den Besuch in einem der hier auf dieser Seite empfohlenen Biergärten als kleine Flucht aus dem Alltag, unterstützen Sie auf dem Wege die heimische Gastronomie und genießen sie frisch gezapftes Bier unter freiem Himmel, eine leckere Eisspezialität unterm großen Sonnenschirm oder beobachten Sie von der Terrasse aus das bunte Treiben. Und sinnieren Sie über die Geschichte des Biergartens: Erst im Jahr 1812 erlaubte der bayerische König Max I. den einheimischen Brauern, ihre Erzeugnisse im Freien auszuschenken. Heute ist der Biergarten ein nicht mehr wegzudenkender Teil der Außengastronomie. Ob Pils, Hefeweizen oder Alkoholfreies: An der frischen Luft macht ein geselliges Miteinander große Freude. Dabei muss man ja nicht das namensgebende Bier trinken, nein, man kann sich schließlich auch für Fruchtschorlen, leichte Weine oder Limonaden entscheiden.
  

  Magazine