Ticker

Anzeige

Senioren feiern ihr Sommerfest

Ein Sommerfest wird am 8. Juli im Alten- und Pflegeheim Am Deisterhang gefeiert.

16.06.2022

Ein unbeschwertes Sommerfest mit Musik und Unterhaltung feiern: Das möchte das Alten- und Pflegeheim Am am Deisterhang Freitag, 8. Juli. Bewohner, Mitarbeiter, Familie und Freunde wollen ab 14 Uhr ein paar schöne gemeinsame Stunden verbringen. Nachdem es im vergangenen Jahr coronabedingt nur eine kleine und interne Feier geben konnte, freuen wir uns nun auf einen geselligen Nachmittag", erklärt Pflegedienstleiterin Alicja Hoffmann. Und die stellvertretende Heimleiterin Sandra Goede ergänzt: „Der Akkordeonist Detlef Bier aus Völksen sorgt für den musikalischen Rahmen." Geplant sei zudem der Auftritt einer Kindertanzgruppe der Springer Tanzschule Jendrock. Auftreten wird zudem Jutta Gaßmann, deren Cocker-Spaniel erstaunliche Kunststücke vollbringen können.

42 Frauen und Männer leben derzeit in der Einrichtung Am Deisterhang, in Doppel- oder in Einzelzimmern. „Wir legen großen Wert auf eine familiäre Atmosphäre", so Goede. Dabei sollen sich auch die Angehörigen mit einbringen. Auf individuelle Wünsche und persönliche Vorlieben einzugehen, sei im Alten- und Pflegeheim Völksen, einem Schwesterheim von Haus Wülfingen, ein großes Anliegen, sagt Hoffmann. Neben den vollstationären Bewohnern kommen auch Menschen für eine Kurzzeitpflege nach Völksen. Um den Bewohnern möglichst viel Selbstständigkeit zu ermöglichen, gibt es sowohl einen Fahrdienst in Völksens Dorfmitte als auch zum Springer Markt am Freitagvormittag. So können die Frauen und Männer, die möchten, eigenständig einkaufen oder einfach ein bisschen bummeln. Versorgt werden die Bewohner aber natürlich im Seniorenheim: „Das Angebot an Speisen und Getränken berücksichtigt sowohl die regionale gutbürgerliche Küche als auch die besonderen Anforderungen an die altersbedingte Ernährung", so Hoffmann.

Barbara Stöver lebt gerne im Alten- und Pflegeheim Am Deisterhang und schätzt die familiäre Atmosphäre dort.

Eine Exkursion für jeden, der möchte, gibt es zudem einmal im Jahr: Dann geht es ins Wisentgehege, zur Marienburg oder auch zur Holzmühle nach Eldagsen. Noch könne das allmonatliche gemeinsame Senioren-Café, auch für Gäste, das vor Ausbruch der Pandemie ein festes Ritual war, nicht wieder angeboten werden, so Hoffmann. „Sobald es geht, werden wir es aber wieder aufleben lassen." Nun aber freuen sie und Goede sich erst einmal auf das Sommerfest. Und hoffen dabei natürlich auf schönes Wetter, um den großzügig angelegten Garten des Seniorenheims nutzen zu können.

Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt